Browse Gallery

Empore der Marheineke Markthalle - Marheineke Platz 15 - 10961 Berlin-Kreuzberg - Öffnungszeiten: Mo-Fr 8 - 20 Uhr, Sa 8 - 18 Uhr

Kontakt       Über uns Impressum    Presse

Kreuzberger Urzeit - Auf der Suche nach einem verlorenen Möglichkeitsraum


POSTER Foto-Ausstellung Augenblicke

Foto: Siebrand Rehberg, Plakat: Ellen Röhner























AugenBlicke. Stillstand und Bewegung. Fotografien aus Kreuzberg

03.11. - 01.12.2012 - The Browse Gallery

Das Kreuzberg der 70er- und 80er-Jahre in Schwarz-Weiß. Ein Bezirk im Schatten der Mauer, Abrisshäuser, Dead End, Lebenszeichen.
Die Fotografien von Ann-Christine Jansson, Peter Gormanns, Michael Hughes, Wolfgang Krolow,
Horst Luedeking, Toni Nemes und Siebrand Rehberg geben Einblicke in eine verschwundene Welt, in der Lebenswelten aufeinanderprallten:
Alte, Ausländer, Aussteiger und der ganz normale Alltag der Bewohner eines Lebensraums, der weder Szene-Bezirk noch Mythos war.
Über die Momente kleinen Glücks in kaputten Umgebungen, über Widerstand, Wut und die Möglichkeit, selbstbestimmt zu leben.
Abstürze und Aufbrüche – Kreuzberger Motive mit einem Hauch von Kohlegeruch und Grauschleier. Eine bewegte Vergangenheit.

Ein Projekt des Bezirksmuseum Kreuzberg in Kooperation mit der Gesellschaft für interregionalen Kulturaustausch e.V. und Community Impulse Berlin e.V.,
im Rahmen des 5. Europäischen Monats der Fotografie 2012

Eröffnung: 3. November 2012, 17:00 Uhr
Ansprache: Hans Panhoff, Baustadtrat, Friedrichshain-Kreuzberg

Öffnungszeiten: Mo – Fr 8:00 bis 20:00 Uhr, Sa. 8:00 bis 18:00 Uhr

Begleitveranstaltungen zur Ausstellung „AugenBlicke. Stillstand und Bewegung“

Donnerstag, 15. November 2012, 20:00 Uhr
SO 36 – Unser Leben war mehr als ein Bilderbogen
Gefühl & Härte, Aufbruch & Absturz rund um die Kreuzberger Oranienstraße von 1971 bis 1989. Eine multimediale Amokfahrt. Musik, Lesungen, Projektionen von MDK bis ENDART. Künstler, Hausbesetzer & Normalos. Zeitzeugen u.a. H.-J.-Hillmann, Volker Hauptvogel, Klaus Theuerkauf und Frank-Kirk Ehm-Marks.
Ort: Kreuzberg Museum, Adalbertstr. 95A,10999 Berlin
Eintritt frei

Donnerstag, 29. November 2012, 20:00 Uhr
Stillstand und Bewegung. Menschen in Kreuzberg – Fotografien aus den 70ern und 80ern
Der Berlin Story Verlag präsentiert das Buch „Stillstand und Bewegung, Menschen in Kreuzberg“ mit Aufnahmen von sieben FotografInnen, herausgegeben von Ellen Röhner und Erik Steffen: Krasse Momentaufnahmen aus einem Berliner Bezirk, der damals weder Mythos noch Szene war. Auf der Spurensuche einer verblassten Erinnerung, die Menschen und Orte als Bilder hinterließ.
Eine Veranstaltung im Rahmen von Stadt Land Buch 2012, Börsenverein des deutschen Buchhandels.
Ort: Kreuzberg Museum, Adalbertstr. 95A, 10999 Berlin
Eintritt frei
Zur Ausstellung erscheint das Buch "Stillstand und Bewegung. Menschen in Kreuzberg. Fotografien aus den 70ern und 80ern"
Herausgegeben von Ellen Röhner und Erik Steffen
Berlin: Berlin Story Verlag, 2012, 19,80 €

Wir danken unseren Partner/innen
Bezirksmuseum Friedrichshain-Kreuzberg, Tourismusförderung im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, br>Berliner Großmarkt GmbH, GEWOBAG, Autovermietung Pinoccio